Logo Iris Brankatschk

Biografie  

1958 in Bautzen geboren
1974–1977 Abendstudium der Hochschule für Bildende Künste Dresden Außenstelle Bautzen bei Egon Pukall
1977–1983 Studium an der Hochschule für Grafik und Buchkunst (HGB) Leipzig, Diplom Buchgestaltung
1983–1987 Grafikerin und künstlerische Leiterin im Domowina-Verlag Bautzen
1987–1990 Meisterschülerin an der Hochschule für Grafik und Buchkunst (HGB) Leipzig – Künstlerbücher mit Heidemarie Härtl, Leipzig

lebt und arbeitet seit 1995 in Pließkowitz, bei Bautzen

1989 Silbermedaille der internationalen Buchkunst-Ausstellung, Leipzig 1989
2004 Kunstpreis der Oberlausitz


Personalausstellungen

(Auswahl)
2016

gespinste, Iris Brankatschk|Sophie Natuschke  Museum der Westlausitz, Kamenz
Fenster im Baum, Solveig Karen Bolduan|Iris Brankatschk  Inselgalerie Berlin

2015

Schilf  Malerei, Galerie Himmel, Dresden

2014

Landstrich  Malerei, Arbeiten auf Papier, Galerie Brennwald, Kiel

2013

Sog  Arbeiten auf Papier, Galerie Kunstlade, Zittau
Wasserland  Malerei, Fotografie, Sächsische Landesärztekammer, Dresden

2012

4chambres  Malerei, Zeichnung, Fotografik, Schloß Hainewalde/Zittau
Schauplatz  Malerei, Galerie Budissin, Bautzen

2010

Orte  Malerei und Zeichnung, Galerie Klinger in den Räumen der Staatsanwaltschaft Görlitz
Spiegelungen  Malerei, Arbeiten auf Papier, Kunsthandlung Koenitz/Dresden (FB)

2009

Areal  Sorbisches Museum, Bautzen (FB)
Schöne Stille  Malerei, Galerie Adlergasse, Dresden

2008

Felder  Malerei und Grafik, Inselgalerie Berlin, mit Maja Nagel und Thea Kowar
Rauschen  Arbeiten auf Papier, Landgericht Bautzen

2007

Streifzug  Galerie Budissin, Bautzen
Eines Tages – Zgorzelec  Galerie Klinger, Görlitz

2006

Unbehaustes Terrain  Galerie drei, Dresden
Landschaft als Möglichkeit  Galerie Kube, Berlin

2005

Hinterland  Volksbank Bautzen

2004

Fluss  Galerie Doxa, Cesky Krumlov / Krumau mit Barbara Wiesner (FB)
SchwarzWasser  Galerie Klinger, Görlitz

2002

o.T.  Galerie Budissin, Bautzen
Bilder 2001–2002  Kunstbahnhof Herrnhut (K)



Gruppenausstellungen

(Auswahl)
2017

Stadt – Landschaft | Künstler aus der Oberlausitz begegnen Künstlern aus Chemnitz und dem Erzgebirge    Ostsächsische Kunsthalle, Pulsnitz

2016
fünfmal LANDSCHAFT | Iris Brankatschk, Ulrich Eisenfeld, Konrad Henker, Anne Kern, Uwe Peschel  Galerie Himmel, Dresden

jasym – Der zweite Blick  Carl-Lohse-Galerie, Bischofswerda

2015
Gesammelte Werke | Neuerwerbungen bildender Kunst«  Sorbisches Museum, Bautzen, bis 2016

Frei im Raum  Kunstinitiative »Im Friese«, Kirschau
Künstler der Oberlausitz »Im Foto und mit Werken«  Ostsächsische Kunsthalle, Pulsnitz und Bahnhof Oelsnitz

2014

Přechod Übergang Prehod   Sorbische Kultur – Malerei, Objekte, Film, Fotografie, Literatur, Musik, Künstlerhaus Klagenfurt, ArchitekturHausKärnten

2012

art Karlsruhe   Galerie Klinger, Halle 4, Stand M01
Sommerspektrum   Galerie Klinger, Liegau-Augustusbad
Künstler der Lausitz   Ostsächsische Kunsthalle, Pulsnitz

2011
11. Bautzener Herbstsalon »... so romantisch wie möglich«   Bautzen (K)

Nebenwege  Bautzener Kunstverein

2010

Koordinatensystem Kunst | 20 Künstler – 20 Positionen   Festspielhaus Hellerau | Dresden

2009

16. Leipziger Jahresausstellung – 1x10=20   Leipzig (K)
Zwischenspiel  Galerie Budissin, Bautzen
F.B.I.G. | Iris Brankatschk, Günter Tiedeken, Fee Vogler, Barbara Wiesner  Galerie Klinger, Görlitz

2008

10. Bautzener Herbstsalon  Stadtmuseum Bautzen (K)
[Märkischer] Sand, Spuren zwischen Sujet, Werkstoff und Landschaftsraum
  Kunstmuseum Dieselkraftwerk Cottbus (K)

2007

Acht sorbische Künstler aus der Lausitz  Italien, Region Trentino, Toscana und Emilia Romagna (K)
29. Leipziger Grafikbörse  Paris, Dresden
Grenzgänge  Polen, Regionalmuseum in Jawor und Tschechien, Museum Böhmisches Paradies Turnov

2006

Wintergarten  Galerie drei, Dresden
13. Leipziger Jahresausstellung – Wildwuchs   Leipzig (K)
29. Leipziger Grafikbörse  Leipzig (K)
Grenzgänge  Schlesischen Museums zu Görlitz und Galerie Klinger, Görlitz (K)

2005

Sorbische Kunst der Gegenwart – Contemporary Sorb Art  Landesvertretung Brandenburg und des Freistaates Sachsen in Brüssel (K)
Kunstpreis der Oberlausitz 1993–2004  Annenkapelle Görlitz und Museum Schloss Klippenstein, Radeberg

2004

Begrenzter Horizont?  Galerie im Geburtshaus E. Rietschels, Pulsnitz und Regierungspräsidium Dresden
Kunstpreis der Oberlausitz 2004   Galerie im Geburtshaus E. Rietschels, Pulsnitz und im Sächsischen Landtag, Dresden

2003

Flora und die schönen Künste  Neuer sächsischer Kunstverein e.V., Dresden
Das Vermächtnis der Mittagsfrau  Cottbus, Bautzen, Graz, Stockholm (K)

2002

7. Bautzener Herbstsalon  Bautzen (K)

2001

6. Bautzener Herbstsalon  Bautzen (K)



Bibliografie, Medien

Přechod Übergang Prehod, 2014, Katalog, hrsg. Kunstverein Kärnten & Stiftung für das sorbische Volk.
Beata Rinc, Daniel Förthmann, Klaus Bauer: Ausstellung »Landstrich«, Offener Kanal Kiel 2014.
Milenka Rječcyna: Wustajeńca w Celovecu pokazuje rukopisy wuměłcow, in Serbske Nowiny, 19.6.2014.
Alfons Wićaz: Pyta za tym, štož žiwjenje wučinja, in Serbske Nowiny, 2014.
Sieghard Kozel: Swěrna sebi Serbowka wuměłsce nowotari, in Serbske Nowiny, 21.6.2013.
R. Šěnowa: Wabjace prudy kraja wody, in Serbske Nowiny, 20.6.2013.
Lisa Werner-Art: Wasserland, in: Dresdner Neueste Nachrichten, 13./14.6.2013.
Dr. sc. Phil Ingrid Koch: Ausstellung Iris Brankatschk – Wasserland, in: Ärzteblatt Sachsen 5/2013.
Sylvia Stengel: Schauplatz Malerei, in: Sächsische Zeitung, 13.6.2012.
Sieghard Kozel: Poetiske abstrakcije we wobrazach, in Serbske Nowiny, 15.6.2012.
Lisa Werner-Art: Bilder vom »Schauplatz«, in: Dresdner Neueste Nachrichten, 26.6.2012.
11. Bautzener Herbstsalon 2011, Ausst.-Kat., hrsg. Bautzener Kunstverein e.V, Bautzen 2011.
1x10=20 – die sechzehnte, Leipziger Jahresausstellung 2009, Ausst.-Kat., hrsg. Leipziger Jahresausstellung e.V., Leipzig 2009.
Areal, Iris Brankatschk, Malerei und Zeichnung, hrsg. Sorbisches Museum, Bautzen
10. Bautzener Herbstsalon 2008, Ausst.-Kat., hrsg. Bautzener Kunstverein e.V, Bautzen 2008.
[Märkischer] Sand, Spuren zwischen Sujet, Werkstoff und Landschaftsraum, Ausst.-Kat., hrsg. Kunstmuseum Dieselkraftwerk Cottbus/Koehler & Amelang GmbH, Leipzig, 2008.
Otto artisti sorabi della Lusazia – identità e qualità nella globalizzazione, Ausst.-Kat. Italien, hrsg. Arci del Trentino, Trento 2007.
Wildwuchs – die dreizehnte, Leipziger Jahresausstellung 2006, Ausst.-Kat., hrsg. Leipziger Jahresausstellung e.V., Leipzig 2006.
Arche, 29. Leipziger Grafikbörse 2006–2008, Ausst.-Kat., hrsg. Leipziger Grafikbörse e.V., Leipzig 2006.
Grenzgänge, Künstlerwerkstatt der Euroregion Neiße 2006, Ausst.-Kat., hrsg. Schlesisches Museum zu Görlitz, Görlitz 2006.
Das Vermächtnis der Mittagsfrau, Ausst.-Kat., hrsg. Stiftung für das sorbische Volk, Cottbus, Bautzen 2003.
7. Bautzener Herbstsalon 2002, Ausst.-Kat., hrsg. Bautzener Kunstverein e.V, Bautzen 2002.
Iris Brankatschk – Bilder 2001–2002,  Ausst.-Kat. Kunstbahnhof Herrnhut, hrsg. Lusatia Verlag / Iris Brankatschk, Bautzen 2002.
6. Bautzener Herbstsalon 2001, Ausst.-Kat., hrsg. Bautzener Kunstverein e.V, Bautzen 2001.
Rund um den großen Berg, Ausst.-Kat., hrsg. Galeria Sztuki BWA, Jelenia Góra 2000.
5. Bautzener Herbstsalon 2000 – Janus, Ausst.-Kat., hrsg. Bautzener Kunstverein e.V, Bautzen 2000.
Sorbische bildende Kunst 1923–1998, Ausst.-Kat., hrsg. Domowina-Verlag, Bautzen 1998.
3. Bautzener Herbstsalon 1998 – Akt, Ausst.-Kat., hrsg. Bautzener Kunstverein e.V, Bautzen 1998.
2. Bautzener Herbstsalon 1997, Ausst.-Kat., hrsg. Bautzener Kunstverein e.V, Bautzen 1997.
1. Bautzener Herbstsalon 1996, Ausst.-Kat., hrsg. Bautzener Kunstverein e.V, Bautzen 1996.
Über das Vergnügen, Bücher zu machen, Ausst.-Kat., hrsg. Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig, Leipzig 1995.
Die Sorben in Deutschland – Sieben Kapitel Kulturgeschichte, Ausst.-Kat., hrsg. Dr.sc. Dietrich Scholze, Lusatia Verlag, Bautzen 1993.
Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig 1945–1989, Ausst.-Kat., hrsg. HGB Leipzig, Leipzig 1989
Blaues Wunder – Arbeitsausstellung Junger Dresdener Künstler, Ausst.-Kat., hrsg. VBK der DDR, Dresden 1988.

Werkstandorte

Kulturhistorisches Museum, Görlitz; KfW Bankengruppe, Frankfurt/Main; Trumpf Sachsen GmbH, Neukirch; Vattenfall Europe Mining; Volksbank Bautzen; Sächsischer Landtag, Dresden; Landratsamt Bautzen; Sorbisches Museum, Bautzen; Stadtmuseum Bautzen; Stiftung für das sorbische Volk; Bundesagentur für Arbeit, Bautzen und Privatbesitz

© Iris Brankatschk 2019